SV Gernrode > Neuigkeiten

Fußball: Silbermedaille bei den Landesmeisterschaften der D-Jugend

05.02.2017 21:26

Silbermedaille erkämpft
SG Kirchworbis/Gernrode landet auf Platz zwei bei den Landesmeisterschaften im Futsal der D-Jugend

Gernrode. "Das ist der größte sportliche Erfolg in unserer Vereinsgeschichte", freute sich Trainer Karl-Heinz Brodmann über das Abschneiden seiner Jungs.

"Wir spielen unter dem Namen SG Kirchworbis/Gernrode, aber in meiner Truppe sind nur Gernröder. Die betreue ich seit der G-Jugend", erklärte der Übungsleiter. Landesmeister wurde der FC Rot-Weiß Erfurt.

Mit 2:0 bezwangen die Gernröder den ZFC Meuselwitz. Beide Tore erzielte Johannes Otto. Mit 1:0 gab man Jena-Zwätzen das Nachsehen, wieder traf Johannes Otto. 1:1 trennte man sich von Rot-Weiß Erfurt, Johannes Otto traf erneut. Mit 3:1 gab man Zella-Mehlis das Nachsehen. Moritz Dreykluft (2) und Jona Begau erzielten hier die Tore. Rot-Weiß traf im letzten Spiel auf Meuselwitz. Drei Sekunden vor Schluss stand es noch 1:1, ehe den Erfurtern der Siegtreffer gelang. "Daher war unser letztes Spiel bedeutungslos. Wir hätten 10:0 gewinnen müssen gegen Geisa. So gab es ein torloses Remis", betonte Brodmann.

Die Gernröder spielten mit Robert Farke, Jona Begau, David Kallmeyer, Lucas Nürnberg, Maritz Dreykluft, Johannes Otto, Maurice Huke, Konstantin Richardt und Marius Beume. Manuel Funke und Danny Große konnten nicht mitwirken. Sie waren erkrankt. Johannes Otto wurde übrigens noch als bester Spieler ausgezeichnet. Das war die Krönung dieser Leistung.

tl_files/SVGernrode/Fussball/IMG_6038.JPG  
tl_files/SVGernrode/Fussball/IMG_6039.JPG  

TA vom 04.02.2017

 

Der Vorstand des SV Gernrode gratuliert allen Spielern, den Trainern Kral-Heinz und Markus Brodmann sowie allen mitgereisten Betreuern zu diesem grandiosen Erfolg

Zurück