SV Gernrode > Neuigkeiten

Niederlage und Sieg in Schachbezirksliga

07.12.2017 19:49

Starker Auftritt in Dingelstädt

Die letzten beiden Spiele traten wir gegen die stärksten Mannschaften der Liga an. Im November zuerst gegen Nordhausen, der Staffelfavorit, der sich gut verstärkt hatte. Es hätte bei allen optimal laufen müssen, um eine Chance zu haben, doch das tat es nicht. Nach Niederlagen von Frank Wiederhold, Siegfried Lath, Frank Vergin und Remis von Vinzent Lath, Peter Brodmann, Christian Mosebach und Ägidius Herzberg war die Niederlage perfekt. Der feine Sieg von Michael Brodmann war nur Ergebniskosmetik. Wir verloren 3:5.                                                                                        Im Dezember spielten wir in Dingelstädt, die uns gut liegen. Wir hatten uns einiges vorgenommen, um den zweiten Tabellenplatz zu festigen. Es lief auch wie am Schnürchen. Dingelstädt trat nur mit 7 Mann an, auch dort gibt es Nachwuchsprobleme. Bernd Kachel hatte somit den ersten Punkt eingeheimst. Nachwuchstalent Alexander May gewann als Nächster und Peter Brodmann spielte Remis. Danach konnte Frank Wiederhold gewinnen und Christian Mosebach remisierte. Das waren 4 Punkte und es fehlte nur ein Remis zum Gesamtsieg. Aber es wurde kurzzeitig nochmal spannend. Siegfried Lath konnte eine etwas bessere Stellung nicht nutzen und verlor unglücklich. Die beiden Dingelstädter riskierten dann viel, um eventuell ein 4:4 zu erreichen. Doch unsere Spieler spielten stark dagegen. Zum Schluß waren die Remis durch Vinzent Lath und Michael Brodmann noch schmeichelhaft für die Dingelstädter. Durch den 5:3 Sieg stehen wir weiterhin auf Platz 2.

Zurück